Skip to main content
AllgemeinDeutsche Sektion

Grußwort des Präsidenten

By 9. November 2021März 11th, 2022No Comments
Dr. Hendrik Fehr

Liebe Mitglieder und Freunde der deutschen Sektion der AIACE,

willkommen im neuen Jahr 2022 und auf unserer Web-Seite, in der Sie viele Informationen über unsere Vereinigung und unseren Aktivitäten finden.  Wir bemühen uns, den Inhalt stets aktuell zu halten. Aber die Welt wird immer digitaler und wir versuchen, in unserem Verein so weit wie möglich Schritt zu halten. Dank einer in Mainz verabschiedeten Satzungsänderung war es möglich, den Vorstand zu erweitern und unser Vorstandsteam zu verstärken.

Irmgard Henzel ist für den Bereich Veranstaltungsmanagement und -organisation zuständig und hat sich mit vollem Engagement in die Vorbereitung der nächsten Jahrestagung und Mitgliederversammlung eingebracht, die vom 28. August bis 1. September 2022 in Augsburg stattfinden werden. Markieren Sie diesen Termin bereits in Ihren Kalender! Tagungshotel ist das neue Hotel Leonhard. Nähere Einzelheiten des Programms sowie Anmeldeformulare werden in den kommenden Wochen mitgeteilt.

Wolfgang Höfs kümmert sich als IT-Fachmann u.a. um die Bereiche Information und Kommunikation. Dietrich Voslamber und er ergänzen sich harmonisch in der Betreuung unseres neuen Internet-Auftritts.

Ein kleines Redaktionsteam ist mit Eifer dabei, den „Sektionskurier“ unserer Vereinigung wieder zu beleben. Wir haben bereits eine Reihe interessanter Beiträge von einigen Mitgliedern erhalten. Unser Vorstandsteam hat allerdings keine Erfahrung bei dieser Redaktionsarbeit und begrüßt deshalb sehr, dass uns die Kollegen vom OIB beim Layout und Druck unterstützen wollen. Für freiwillige Unterstützung aus dem Kreis unserer Mitglieder wären wir sehr dankbar. Es wäre schön, wenn unsere ehrenamtliche Tätigkeit u.a. im Redaktionsteam durch andere ehrenamtliche Mitarbeiter verstärkt und erleichtert würde. Melden Sie sich bitte bei mir, Viola Groebner oder Wolfgang Höfs!

Hinweisen möchten wir auf die verschiedenen Stammtische und ihre Organisatoren, die einen wichtigen Beitrag zur Kontaktpflege unter Ehemaligen in den verschiedenen Regionen Deutschlands leisten. Näheres und bevorstehende Veranstaltungen bzw. Treffen finden Sie dort. Wir hoffen sehr, dass die Aktivitäten nach dem langen Lockdown in diesem Jahr wieder mit Schwung hochgefahren werden können.

„Ambassadeure“ und Kollegenhelfer verdienen ebenfalls unseren großen Dank. Sie leisten wertvolle freiwillige Arbeit, indem sie ohne viel Aufhebens sich bemühen, schwierige Fragen von Mitgliedern oder deren Angehörigen zu beantworten, oft nach langwierigen Beratungen mit unserer Krankenkasse oder der Pensionsabteilung. Wir hoffen, dass Kontakte mit den für uns wichtigen Dienststellen der Kommission, die sich während der Pandemie oft als recht schwierig gestaltet haben, nach schrittweiser Lockerung wieder problemloser funktionieren.

Bedenken Sie bitte, dass alle Vorstandsmitglieder und andere Unterstützer unserer Arbeit diese Aufgaben ehrenamtlich wahrnehmen und die dafür aufgewandte Zeit auch zu Einschränkungen ihrer anderen Hobbies und Engagements führt!

Im Namen des gesamten Vorstandteams wünsche ich Ihnen, dass Sie gesund bleiben!

Mit besten Grüßen

Hendrik Fehr, Präsident